Literatur

Metro: Die Trilogie – Abstieg in die postapokalyptische Unterwelt von Moskau


Weiterführende Links zu "Metro: Die Trilogie":


Kommentare

Metro Exodus - Eine Reise ins Ungewisse
4.5
Metro Exodus – Eine Reise ins Ungewisse

Die Metro-Reihe steht für gruselige Survival-Horror-Atmosphäre in den Moskauer U-Bahn-Tunneln. Mit dem neuesten Teil verlässt unser langjähriger Held das alte Szenario und sucht nach Leben außerhalb der vom Atomkrieg zerstörten russischen Metropole.

MetroidPrimeRemastered - Es kam aus dem Nichts
MetroidPrimeRemastered – Es kam aus dem Nichts

Auf längst für Liebhaber*innen erklärten Konsolen wie dem Nintendo Game Cube und der Wii erreichte "Metroid Prime" Kultstatus. Still und heimlich hat Nintendo in Zusammenarbeit mit den Retro Studios die Remastered Version auf den Markt entlassen. Wie schlägt sich die Neuauflage des Game-Klassikers und wie viele alte Gewohnheiten müssen wir wieder aufleben lassen?

Metroid Dread - Klassisch und modern zugleich
5
Metroid Dread – Klassisch und modern zugleich

Metroid Dread ist Nostalgie, Herausforderung, Erkundung und Horror in einem. Und es hat ein paar Macken.

Metro Exodus - Eine Reise ins Ungewisse
4.5
Metro Exodus – Eine Reise ins Ungewisse

Die Metro-Reihe steht für gruselige Survival-Horror-Atmosphäre in den Moskauer U-Bahn-Tunneln. Mit dem neuesten Teil verlässt unser langjähriger Held das alte Szenario und sucht nach Leben außerhalb der vom Atomkrieg zerstörten russischen Metropole.

Metro 2033: Gesamtausgabe - Die Postapokalypse in der Moskauer Metro – Jetzt auch als Comic
3
Metro 2033: Gesamtausgabe – Die Postapokalypse in der Moskauer Metro – Jetzt auch als Comic

„Metro 2033“ liegt inzwischen nicht nur als Roman und Videospiel, sondern sogar als Comic vor. Der Comic bleibt dicht an der Vorlage, hat jedoch seine Schwächen.

Der letzte Traum - Ein Roadtrip nach dem Untergang
Der letzte Traum – Ein Roadtrip nach dem Untergang

Mit ihrem letzten Traum führt uns Faye Hell in eine traumlose Postapokalypse eigener Qualität. Verstörung inklusive.

Horizon Zero Dawn 1: Sonnenhabicht - Postapokalyptisch, postdystopisch, post-playthrough?
3.5
Horizon Zero Dawn 1: Sonnenhabicht – Postapokalyptisch, postdystopisch, post-playthrough?

„Sonnenhabicht“ ist der Comic zum Videospiel „Horizon Zero Dawn“. Wer das Spiel mochte, darf sich hier auf eine schöne Fortsetzung freuen.

Gameshow - Der Preis der Gier
4.5
Gameshow – Der Preis der Gier

Seit den großen Erfolgen von „Die Tribute von Panem“, „Die Bestimmung“, „Mazerunner“ und Co. sind Dystopien für die Allermeisten ein Begriff. Die Bücher wurden Bestseller, die (Kino-)Filme Kassenschlager. Aber schon länger ist kein Buch mehr erschienen, das in die gleiche Kerbe schlägt und mich in die gleiche Stimmung hineinzieht. Hat „Gameshow“ das geschafft?

Niemandes Schlaf - Botanische Unruhe im dystopischen Himmel
Niemandes Schlaf – Botanische Unruhe im dystopischen Himmel

"Niemandes Schlaf" von Sven Haupt ist ein dystopischer Roman über eine schlaflose Welt, die durch mysteriös auftauchende Blumen in Aufruhr gerät.

Luka und die Guten - Eine Dystopie
Luka und die Guten – Eine Dystopie

Der achtjährige Luka wurde durch einen Persönlichkeitstest von den Guten ausgeschlossen. Zusammen mit anderen Prädelinquenten wird er fortan von der Welt getrennt und weggesperrt. Doch was passiert mit einer Gesellschaft, die nur aus “Bösen” besteht?

Frostgrave  - Mächtige Magierakademie am Rande der vereisten Stadt
Frostgrave – Mächtige Magierakademie am Rande der vereisten Stadt

Mit Malcors Labyrinth erhält das Tabletop Frostgrave nun seine fünfte Erweiterung in der deutschen Ausgabe, und wie schon bei allen Bänden zuvor ist das Buch von Miniaturicum eine hochwertige Hardcover-Ausgabe mit Lesebändchen.

The Dark Secrets of New Orleans - Geheimnisse in der Bibliothek
4
The Dark Secrets of New Orleans – Geheimnisse in der Bibliothek

Als Hüterin der Bibliothek von New Orleans sollte Taleyi ein eher ruhiges Leben führen. Durch die Mysterien, die hier lauern, gerät sie jedoch in einen Kampf den sie kaum gewinnen kann.

Der Vertraute - Magie und die spanische Inquisition
Der Vertraute – Magie und die spanische Inquisition

Luzia ist ein einfaches Küchenmädchen, allerdings mit einem glücklichen Händchen. Manchmal etwas zu glücklich, findet ihre Herrin. Schon bald findet sie heraus, dass Luzia über mehr Gaben verfügt, als Brot zu backen. Ruhm und Reichtum scheinen greifbar nah.