Rahel Schmitz

Autor

Ob Literatur, Film/TV, Games oder Rollenspiel - Rahel Schmitz begeistert sich für alles rund um Horror, Science Fiction und Fantasy.

Je düsterer, desto besser. Albern darf es dabei aber auch ruhig sein. Rahel liebt insbesondere skurrile und groteske Geschichten, die sich auf der riskanten Linie zwischen komisch und morbide bewegen.

Rahel ist promovierte Literaturwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Gothic Fiction. Freiberuflich unterstützt sie bereits seit vielen Jahren den Special-Interest-Verlag raptor publishing und schreibt regelmäßig für das Horror-Magazin VIRUS.

Wenn sie nicht in phantastische Welten abtaucht, musiziert Rahel (Violine) oder gibt ihren Mitmenschen freundschaftlich auf die Zwölf (Karate).

 

Website: Gothic Endeavors

Urban Fantasy Going Queer -400 Seiten beste Unterhaltung
4
Urban Fantasy Going Queer – 400 Seiten beste Unterhaltung

Die Kurzgeschichtensammlung "Urban Fantasy Going Queer" unterhält nicht nur wunderbar, sondern bietet die Perspektiven derer, die sonst unterrepräsentiert sind.

EXODUS #43 -Elf neue Science-Fiction-Geschichten
3.5
EXODUS #43 – Elf neue Science-Fiction-Geschichten

Ausgabe 43 des Science-Fiction-Magazins "EXODUS" wartet erneut mit heterogenen Kurzgeschichten und einer tollen Künstlergalerie auf.

Alraune: Maritime Schrecken -Der Auftakt des fulminanten phantastischen Story-Zines
4
Alraune: Maritime Schrecken – Der Auftakt des fulminanten phantastischen Story-Zines

Unter dem Titel "Maritime Schrecken" ist die fulminante Erstausgabe des phantastischen Story-Zines "Alraune" erschienen.

The Dark Pictures Anthology: House of Ashes -Der bisher schwächste Titel der Reihe
3
The Dark Pictures Anthology: House of Ashes – Der bisher schwächste Titel der Reihe

„House of Ashes“ ist der dritte Titel der „Dark Pictures Anthology“, einer inzwischen etablierten Videospielreihe im Horrorgenre. Leider schwächelt der Titel an vielen Stellen.

Die Geschichte der Science Fiction -Das Genre im Schnelldurchlauf
2.5
Die Geschichte der Science Fiction – Das Genre im Schnelldurchlauf

„Die Geschichte der Science-Fiction“ versucht, das gesamte Genre im Schnelldurchlauf vorzustellen. Aber geht das überhaupt?

Cixin Liu: Yuanyuans Blasen -Wenn Spaß die Welt rettet
4
Cixin Liu: Yuanyuans Blasen – Wenn Spaß die Welt rettet

Während ihre Familie um die von Dürre bedrohte Erde kämpft, kennt Yuanyuan nur eine Leidenschaft: Seifenblasen. Können ihre Spielereien etwa der Schlüssel zur Weltrettung sein?

Das Bildnis des Dorian Gray -Die klassische Schauererzählung als Graphic Novel
4.5
Das Bildnis des Dorian Gray – Die klassische Schauererzählung als Graphic Novel

Die Gothic Novel „Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde befasst sich mit den Themen Moral und Ästhetik – perfekt für eine Adaption als Graphic Novel.

Cixin Liu: Die wandernde Erde -Eine bildgewaltige Science-Fiction-Story
4.5
Cixin Liu: Die wandernde Erde – Eine bildgewaltige Science-Fiction-Story

Die Erde muss ihre Heimat verlassen, um nicht von der sterbenden Sonne zerstört zu werden. „Die wandernde Erde“ ist eine bildgewaltige Graphic Novel.

H. P. Lovecrafts Cthulhus Ruf -Eine Manga-Adaption mit Schwächen
3
H. P. Lovecrafts Cthulhus Ruf – Eine Manga-Adaption mit Schwächen

Mit „H. P. Lovecrafts Cthulhus Ruf“ adaptiert Gou Tanabe die vermutlich berühmteste Erzählung des Horrorautors Lovecraft.

Asylum – Flucht aus der Anstalt -Ein inspirationsloses Suchspiel
1
Asylum – Flucht aus der Anstalt – Ein inspirationsloses Suchspiel

„Asylum – Flucht aus der Anstalt“ stellt sich als Suchspiel vor – tatsächlich ergriff ich beim Testen bereits nach wenigen Minuten die Flucht.

Cthulhu Libria Neo Nr. 2: Horror in Eisenbahnen -Der Insider-Tipp für Fans des Düsteren
3.5
Cthulhu Libria Neo Nr. 2: Horror in Eisenbahnen – Der Insider-Tipp für Fans des Düsteren

Die zweite Ausgabe des Magazins "Cthulhu Libria Neo" widmet sich dem Thema "Horror in Eisenbahnen" und dürfte Fans der Düsteren Phantastik gefallen.

Infidel -Haunted House trifft auf Alltagsrassismus
3.5
Infidel – Haunted House trifft auf Alltagsrassismus

"Infidel" erzählt von einem Spukhaus, dessen Monster sich von Fremdenhass ernähren. Als die junge Muslimin Aisha in das Haus zieht, beginnt für sie das Grauen.