Ruka Jungblut

Autor

Fantasybegeisterte Katzenfanatikerin mit Hang zur Drachensehnsucht.

Schon seit sie lesen kann, begeistert sich Ruka für Bücher und Geschichten jeder Art. Besonders liebt sie jedoch Fantasy- und Science Fiction, ganz gleich, ob sie aus den 70ern oder der Neuzeit entsprungen sind. Im LARP spielt sie am liebsten Ambiente-Charaktere, die jedoch für haufenweise Action und Getümmel sorgen. Wann immer es in einer Taverne brenzlig wird, ist sie sicher nicht weit weg.

In der Realität ist die 40jährige Katzenfanatikerin Produktmanagerin in einer Softwareentwicklungsfirma, die sich besonders mit Publishingsystemen auskennt. Neben Lesen und LARPen bastelt sie für ihr eigenes Unternehmen "Ruka's GuardiGems" kleine Schmuckstückchen mit selbstgemalten Miniaturbildchen.

Die Seele eines Spukhauses -Exorzimus zwischen Notwendigkeit und Mitgefühl
5
Die Seele eines Spukhauses – Exorzimus zwischen Notwendigkeit und Mitgefühl

Magnolia ist Häuserflüsterin und Mitglied der Gilde der Exorzisten. Jedoch weigert sie sich, die Berufsbezeichnung Exorzistin für sich zu übernehmen, denn ihre Wege sind nicht von Gewalt, sondern von Verständnis geprägt.

Orientalische Fantasy -Interview mit Akram El-Bahay
Orientalische Fantasy – Interview mit Akram El-Bahay

Akram El-Bahay ist Journalist und Autor. Mit zwei Kulturkreisen aufgewachsen vereint er seine Leidenschaft zur Fantasy mit orientalischen Elementen und schafft dadurch eine ganz besondere Art der Phantastik.

Drachenschmalz -Die Chroniken der drei kleinen Helden (Chronik 1)
5
Drachenschmalz – Die Chroniken der drei kleinen Helden (Chronik 1)

Die drei Freund*innen Leo, Grascha und Allanor treffen sich in einer Taverne, um ihr nächstes Abenteuer zu planen. Bei einem zünftigen Krug Apfelsaft erörtern sie die Gefahren, die auf die zukommen werden und die Aufgaben, denen sie sich stellen müssen, um den unbestreitbaren Sieg davonzutragen: Allanors Versetzung in die nächste Stufe der Magierschule.

Kurzgeschichte: Alma Mater - Blutlinie -Die Kurzgeschichte des Monats vom Phantastische-Autoren-Netzwerk
Kurzgeschichte: Alma Mater - Blutlinie – Die Kurzgeschichte des Monats vom Phantastische-Autoren-Netzwerk

Cathrin ist Therapeutin und gewohnt, dass Menschen mit ungewöhnlichen Geschichten zu ihr kommen. Daher ist sie auch nicht überrascht, als ein neuer, etwas seltsam wirkender Patient in ihrer Praxis auftaucht. Zumindest bis der Patient ihr ein Geheimnis anvertraut.

Mutter der Plotbunnies -Interview mit Autorin Christina Löw
Mutter der Plotbunnies – Interview mit Autorin Christina Löw

Christina Löw ist nicht nur Autorin, sondern beschäftigt sich auch in weiteren beruflichen Bereichen mit Text, Content und Lektorat. In der Märchenspinnerei, einem Projekt, dass sich mit unterschiedlichen Facetten von Märchen beschäftigt, hat sie nun bereits ihre zweite Märchenadaption "Das Lied des Herbstmondes" veröffentlicht.

PAN-Adventsgeschichte Teil 1 -Feuer und Gold
PAN-Adventsgeschichte Teil 1 – Feuer und Gold

Wir freuen uns, Euch im Dezember jeden Tag eine PAN-KG präsentieren zu dürfen und starten mit Teil 1 aus der Feder von Stefan Cernohuby.

Spielanleitung: Auf den Spuren von Jack O'Lantern -Gruseliges LARP-Light-Abenteuer mit 13 Stationen
Spielanleitung: Auf den Spuren von Jack O'Lantern – Gruseliges LARP-Light-Abenteuer mit 13 Stationen

Durch den geöffneten Schleier zwischen den Welten dringt eine unwirkliche Gestalt und vergiftet die Geladenen der eigentlich fröhlichen Halloween-Party. Um an das Gegengift zu kommen, müssen Relikte gesammelt werden, die hinter knackigen Rätseln verborgen sind.

Kurzgeschichte: Arsenius und der Bergteufel -Eine Kurzgeschichte aus dem Phantastik-Autoren-Netzwerk
Kurzgeschichte: Arsenius und der Bergteufel – Eine Kurzgeschichte aus dem Phantastik-Autoren-Netzwerk

Was passiert, wenn ein betrunkener Bergteufel mit seinem Raumschiff auf einem fremden Planeten landet, um dort einen draufzumachen? In unserer PAN-Kurzgeschichte des Monats könnt ihr es nachlesen.

Faye Hells Platz 1: Die Erloschenen -Der erste Platz der höllischen Buchempfehlungen
Faye Hells Platz 1: Die Erloschenen – Der erste Platz der höllischen Buchempfehlungen

Der erste Platz der höllischen Buchempfehlungen der Horror-Spezialistin Faye Hell belegt das Werk "Die Erloschenen" von Erik R. Andara. In ihrem persönlichen Eindruck erzählt uns Faye, worum es in dem grauenerweckenden Roman geht.

Faye Hells Platz 2: Sanguen Daemonis -Platz zwei der höllischen Buchempfehlungen
Faye Hells Platz 2: Sanguen Daemonis – Platz zwei der höllischen Buchempfehlungen

Platz 2 der höllischen Buchempfehlungen der Horror-Spezialistin Faye Hell belegt das Werk "Sanguen Daemonis" von Anna Zabini. In ihrem persönlichen Eindruck erzählt uns Faye, worum es in dem emotionsgeladenen Debütroman geht.

Faye Hells Platz 3: Toter Schmetterling -Der dritte Platz der höllischen Buchempfehlung
Faye Hells Platz 3: Toter Schmetterling – Der dritte Platz der höllischen Buchempfehlung

Platz 3 der höllischen Buchempfehlungen der Horror-Spezialistin Faye Hell belegt das Werk "Toter Schmetterling" von Simone Trojahn. In ihrem persönlichen Eindruck erzählt uns Faye, worum es in dem knallharten Thriller geht.

Faye Hells höllische Buchempfehlungen -Seid ihr bereit für die Buchempfehlungen der Queen of Horror?
Faye Hells höllische Buchempfehlungen – Seid ihr bereit für die Buchempfehlungen der Queen of Horror?

Für unseren Halloween-Special-Month haben wir die Horror-Expertin Faye Hell gewinnen können, uns eine Liste aus exquisiten und ausgesuchten Horror-Werken zusammenzustellen. Freut euch also auf die schaurigsten Top 10 der Bücher, die Euch das Grauen lehren!