Sonstiges

7 Mal werden wir noch wach ... - Der ZWO-Adventskalender versüßt die Vorweihnachtszeit
7 Mal werden wir noch wach ... – Der ZWO-Adventskalender versüßt die Vorweihnachtszeit

Noch sieben Mal schlafen, dann haben wir den 1. Dezember. Und was ist das Schönste an der 24-tägigen Vorweihnachtszeit – neben Plätzchen backen, über Weihnachtsmärkte schlendern, Tannenbaumkauf, Weihnachtsessen planen, Geschenke aussuchen, Weihnachtsfeiern? Genau, ein Adventskalender, der einen jeden Tag aufs Neue überrascht.

Neues aus der Feendrachenhöhle 16 - Shirley Homie und Dogda Wasdenn Teil 3
Neues aus der Feendrachenhöhle 16 – Shirley Homie und Dogda Wasdenn Teil 3

Neulich, als Shirley Homie, Inspektor Nitrat, Mrs. Hudson River und ich, Dogda Wasdenn, auf der Suche nach dem verschwundenen Elfen-Nashorn den Jäger getroffen hatten, dauerte es nicht mehr lange und wir gelangten zu den geschmacklosen Höhlen.

Neues aus der Feendrachenhöhle 15 - Shirley Homie und Dogda Wasdenn Teil 2
Neues aus der Feendrachenhöhle 15 – Shirley Homie und Dogda Wasdenn Teil 2

Neulich, Kai hatte entschieden, dass wir uns als die Detektive Shirley Homie und Dogda Wasdenn versuchen sollten, war das Nashorn der Elfen verschwunden.

Neues aus der Feendrachenhöhle 14 - Shirley Homie und Dogda Wasdenn Teil 1
Neues aus der Feendrachenhöhle 14 – Shirley Homie und Dogda Wasdenn Teil 1

Neulich, ich hatte soeben eine frisch geprägte Goldmünzenlieferung entgegengenommen, rutschte mein Blick beiläufig am Postboten vorbei hin zu einem nahestehenden Gebüsch. Ich stutzte.

Neues aus der Feendrachenhöhle 13 - Sommer, Sonne, spitze Zipfel Teil 2
Neues aus der Feendrachenhöhle 13 – Sommer, Sonne, spitze Zipfel Teil 2

Neulich, Kai, Klüpfel und ich hatten stundenlang in der heißen Sonne geschuftet und eine kleine, wackelige Bühne samt bunter Dekoration für unser Sommerfest zusammengezimmert, trafen am späten Nachmittag die Musikanten ein.

Neues aus der Feendrachenhöhle 12 - Sommer, Sonne, spitze Zipfel Teil 1
Neues aus der Feendrachenhöhle 12 – Sommer, Sonne, spitze Zipfel Teil 1

Neulich, Kai und ich lagen entspannt vor meiner Höhle und ließen uns die Sommersonne auf Menschen- und Drachenhaut brennen, hörten wir von der anderen Seite des feuchten Flusses ein wohlbekanntes und dennoch nervtötendes Klopfen.

Neues aus der Feendrachenhöhle 11 - Auf dem Supermärchenmarkt Teil 2
Neues aus der Feendrachenhöhle 11 – Auf dem Supermärchenmarkt Teil 2

Neulich, ich war mit Kai in die nahegelegene Stadt Eswarzweimal geflogen, hatten wir uns ins Supermärchenmarktgetümmel gestürzt.

Neues aus der Feendrachenhöhle 10 - Auf dem Supermärchenmarkt Teil 1
Neues aus der Feendrachenhöhle 10 – Auf dem Supermärchenmarkt Teil 1

Neulich, ich stand gerade sinnend mit einem Stück Pergament vor meiner halbleeren Speisekammer und kratzte mich gedankenvoll mit einem angekokelten Knochen unterm Maul, klingelte es oben.

Neues aus der Feendrachenhöhle 9 - Ostern oder "Ein Ei kommt selten allein"
Neues aus der Feendrachenhöhle 9 – Ostern oder "Ein Ei kommt selten allein"

Neulich, ich war mitten in meinem alljährlichen Frühjahrsputz, bei welchem ich routiniert Staub, Schmutz und Wollmäuse aus den hintersten Winkeln meiner Höhle ins Freie hinausfegte, konnte ich eine Veränderung in der Luft riechen.

Neues aus der Feendrachenhöhle 8 - Ananasse
Neues aus der Feendrachenhöhle 8 – Ananasse

Neulich, ich war gerade dabei mich für eine meditative Bewegungsfolge für fortgeschrittene Feendrachen aufzuwärmen, um gewohnt eins mit dem Phantasiversum zu werden, läutete mich die Klingel aus meiner gymnastisch anspruchsvollen Verdrehung.

Phantastisches Duo - Interview mit Sophia und Tommy Krappweis
Phantastisches Duo – Interview mit Sophia und Tommy Krappweis

Sophia und Tommy Krappweis sind schon seit ihrer Kindheit der Phantastik zugetan. Auch beruflich haben sie sich ihrer Leidenschaft gewidmet und setzen zahlreiche kreative Projekte um, die auch in der Phantastik beheimatet sind.

Neues aus der Feendrachenhöhle 7 - FDH
Neues aus der Feendrachenhöhle 7 – FDH

Neulich, ich hatte mir gerade alle Zutaten für ein Federvieh-Frikassee à la Estdragon neben meiner offenen Bratfeuerstelle zurechtgelegt, klingelte es an der Tür.