Interview Literatur

Isa Theobald im Interview – „Weil wir die Drachen töten können, die uns verfolgen!“


Weiterführende Links zu "Isa Theobald im Interview":


Kommentare

Requiem für Miss Artemisia Jones -Knackig-viktorianischer Horror-Roman mit einer gehörigen Menge Blut
Requiem für Miss Artemisia Jones – Knackig-viktorianischer Horror-Roman mit einer gehörigen Menge Blut

Ein adliger Gentleman lädt mit einer umfassenden Bibliothek lädt zu einem mysteriösen Dinner ein. Das kann nur der Auftakt für eine ungewöhnliche Geschichte werden.

Fernglas in die Zukunft -Seraph-Gewinner Joshua Tree über spannende Science Fiction 
Fernglas in die Zukunft – Seraph-Gewinner Joshua Tree über spannende Science Fiction 

Joshua Tree darf sich über den Seraph für „Singularity“ als bestes Buch freuen. Wie er Qualität mit Quantität verbindet, welche Themen ihn begeistern und wie er zum Schreiben kam, beantwortet er im Interview.

Ein Leben für das Geschichtenerzählen -Autorenprofil von Kai Meyer
Ein Leben für das Geschichtenerzählen – Autorenprofil von Kai Meyer

Im Interview gibt Bestsellerautor Kai Meyer ein Einblick in seine Art, Geschichten zu schreiben, was es gebraucht hat, um erfolgreich zu werden, und diskutiert die Zukunft und Gegenwart der Phantastik.

Magnificum Interview  -Verbrechen in geschlossener Gesellschaft
Magnificum Interview – Verbrechen in geschlossener Gesellschaft

Anlässlich der Veröffentlichung unserer Rezension zum Ermittler-Spiel „Das Bankett“ lässt Zauberwelten-Online euch einen exklusiven Blick hinter die Kulissen von MAGNIFICUM werfen.

Dem Kind vertrauen! -Isa Theobald im Genretalk über Jugendfantasy
Dem Kind vertrauen! – Isa Theobald im Genretalk über Jugendfantasy

Im Genretalk stellt Isa Theobald das Genre der Jugendfantasy vor und erklärt, warum es keine pauschalen Empfehlungen geben kann.

Anouk 2: Sterben bringt Glück -Sozialkompetente Dämonin auf Nekromantenjagd
Anouk 2: Sterben bringt Glück – Sozialkompetente Dämonin auf Nekromantenjagd

Anouk – Das scharfe Schwert des Kuratoriums – muss sich erneut in den Kampf begeben. Auf der Jagd nach einer skrupellosen Nekromantin, stolpert sie über weitere Verbrechen. Inwieweit die mit dem Mord des Djinns zu tun haben, gilt es, herauszufinden.

Requiem für Miss Artemisia Jones -Knackig-viktorianischer Horror-Roman mit einer gehörigen Menge Blut
Requiem für Miss Artemisia Jones – Knackig-viktorianischer Horror-Roman mit einer gehörigen Menge Blut

Ein adliger Gentleman lädt mit einer umfassenden Bibliothek lädt zu einem mysteriösen Dinner ein. Das kann nur der Auftakt für eine ungewöhnliche Geschichte werden.

Nevernight - Die Prüfung -Jugendfantasy mit Blut und Action
Nevernight - Die Prüfung – Jugendfantasy mit Blut und Action

Die rasante Fantasyerzählung verbindet Elemente der Jugendfantasy mit einer gehörigen Portion Gewalt und etwas Tiefe.

Andral Chroniken -Aufwendiges Worldbuilding und komplexe Geschichten
Andral Chroniken – Aufwendiges Worldbuilding und komplexe Geschichten

Statt abends im Bett schnell einzuschlafen, noch eine Weile über dieses und jenes zu grübeln, kennen vermutlich viele. Bei den wenigsten dürfte das Ergebnis des gedanklichen hin und her Wälzens aber so produktiv sein wie bei Autor Kai Herrdum.

Willkommen auf der FedCon 2022! -Die FedCon wird 30
Willkommen auf der FedCon 2022! – Die FedCon wird 30

30 Jahre FedCon! Kaum zu glauben, aber wahr, bereits zum 30. Mal traf sich die Sci-Fi-Con-Familie, um ausgelassen zu feiern.

Fernglas in die Zukunft -Seraph-Gewinner Joshua Tree über spannende Science Fiction 
Fernglas in die Zukunft – Seraph-Gewinner Joshua Tree über spannende Science Fiction 

Joshua Tree darf sich über den Seraph für „Singularity“ als bestes Buch freuen. Wie er Qualität mit Quantität verbindet, welche Themen ihn begeistern und wie er zum Schreiben kam, beantwortet er im Interview.

20 Jahre Kleine Helden -Detailverliebtes Jubiläumsbuch
5
20 Jahre Kleine Helden – Detailverliebtes Jubiläumsbuch

Wer Rollenspiel mag, kennt sie bestimmt: Die "Kleinen Helden" begeistern uns seit vielen Jahren mit witzigen Cartoons aus typischen Situationen im Pen&Paper. Nach 20 Jahren dürfen wir uns nun über einen Blick hinter die Kulissen freuen.